Slide 3

Im Kontrollraum.

Wir qualifizieren Sie und Ihre Mitarbeiter:innen für die Arbeit mit übergriffigen und gewalttätigen Menschen.

Slide 2

Es gibt immer einen Ausweg.

Wir zeigen Wege aus der Gewalt. Und wir zeigen ihnen und ihren Mitarbeiter:innen wie Sie diese Wege professionell und empathisch begleiten können.

Slide 1

Das Problem liegt in uns.
Die Lösung auch.

Mach, was funktioniert.
Wir vermitteln Ihnen ein regionales Beratungsangebot.

previous arrow
next arrow

Gewaltberatung, Gewalttherapie, Gewaltpädagogik

Unser Angebot

Sie beraten (sexualisiert) gewalttätige Menschen und wollen ihr Handlungs- und Interventionsrepertoire und Ihre Beratungskompetenzen erweitern und komplettieren.

Sie haben es immer wieder mit schwierigen oder mit gewalttätigen Menschen zu tun.  Sie erleben Beleidigungen, Abwertungen, Bedrohungen und/oder körperliche Attacken in ihrem Arbeitsalltag. Ihre physische und psychische Integrität ist wiederholt beeinträchtigt.

Trotz intensiver Bemühungen ändert sich an dem Verhalten Ihrer Klient:innen weniger als erhofft. Deeskalation und deeskalierende Maßnahmen wirken nicht so, wie Sie es sich vorstellen. Herkömmliche Methoden (Antiaggressionstraining bzw. Antiaggressivitätstraining, Antigewalttraining, Deeskalationstraining) wirken wenig und oft nicht nachhaltig. Gewaltfreie Kommunikation reicht nicht aus. Ansätze, die auch körperliche Intervention vorsehen, lehnen Sie aufgrund Ihrer Haltung ab (bspw. PART).

Machen Sie, was funktioniert und Ihre Klient:innen und Sie weiterbringt.

Unsere nächste Ausbildungsgruppe „Integrative Gewaltpädagogik / Integrative Gewaltberatung“ beginnt im Juli 2023. Schreiben Sie uns gerne eine formlose Nachricht über das Kontaktformular, wenn Sie Interesse haben.

Wenn Sie mehr über die genauen Inhalte und Ablauf der Weiterbildung wissen wollen, finden Sie hier alle Informationen.